L-Glutamin 1000mg, 100 Tabs


Gewicht: 0.1900 Kg

Artikelnummer: SN-JRW-15033

Verfügbarkeit: Momentan nicht lieferbar

25,90 €
*Preise inkl. MWST und zzgl. Versandkosten

L-Glutamin 1000mg, 100 Tabs

ODER

Kurzübersicht

Glutamin, auch "Brain-Food" genannt, stellt nicht nur ein Baustein für die Proteinsynthese dar, sondern liefert als Vorstufe Stickstoff für die Synthese von Purinen, Pyrimidinen, Nukleotiden und Aminozuckern. Glutamin wird als Hauptsubstrat für die renale Ammoniakgenese benötigt und ist dadurch an der Regulation des Säure-Basen-Haushaltes beteiligt.
Inhalt: 100g = 100 Tabletten à 1000mg.

Details

Details

L-Glutamin
Wird als bedingt essentielle Aminosäure eingestuft, was bedeutet, dass es unter bestimmten Bedingungen vom Körper nicht in ausreichender Menge hergestellt werden kann. Dies trifft besonders zu bei Stress, körperlicher Belastung und physischem Training. Glutamin ist ein mitentscheidender Regulator der Muskelproteinbilanz, unterstützt die Muskelregeneration, sowie den Aufbau von neuem Muskelgewebe.

Dieses Produkt besteht aus L-Glutamin. Genau wie Creatin gehört L-Glutamin zu den Bestandteilen der Muskelzelle, bindet Wasser innerhalb der Zelle und nicht außerhalb der Zelle (unter der Haut), man spricht von der so genannten Zellhydratation. Dadurch gelangen Aminosäuren ebenfalls besser in die Zelle. Der Muskelaufbau wird unterstützt.

Man muss ca. 100g Rindfleisch essen um die Glutaminmenge eines Teelöffels (2g) dieser Nahrungsergänzung zu erhalten. Nebst Glutamin würden jedoch mit dem Fleisch auch die unerwünschten Purinstoffe und die entzündungsfördernde Arachidonsäure aufgenommen.
L-Glutamin kann nicht nur helfen, die Muskelglykogen-Resynthese zu fördern, sondern auch Brennstoff für Ihr Immunsystem und Magen-Darmtrakt liefern.

Brain-Food
Kommt es zu einem Energiemangel im Gehirn aufgrund eines unzureichenden Kohlenhydratangebotes, dann wird über die Neubildung von Blutzucker vermehrt Glutamin als Energiequelle für die Nervenzellen genutzt, so dass Glutamin auch als "Brain-Food" bezeichnet werden kann. Personen, die Glutamin bei einer kohlenhydratreduzierten Diät einsetzen, berichten von einer besseren geistigen Vitalität, geringer Ermüdung und besserer Laune.

Säure-Basen-Haushalt
Glutamin ist wichtig für den Säure-Basen-Haushalt. Der Körper besitzt sehr effektive Mechanismen, um den pH-Wert als Maß für den Säuregrad konstant zu halten. Kommt es zu einer Ansammlung von sauren Stoffwechselprodukten im Körper (z.B. bei hartem Training oder verschiedenen Erkrankungen), dann kann Glutamin in den Nieren die Ausschüttung von Bikarbonaten fördern, um den pH-Wert zu korrigieren. Glutamin regelt außerdem den Wasserhaushalt innerhalb der Zellen und den osmotischen Druck in verschiedenen Geweben des Körpers.

Modulation des Immunsystem
Glutamin dient bei vielen Reaktionen des Stoffwechsels als Stickstoffquelle und -speicher. Die zentrale Kontrolle des Stickstoffmetabolismus wird deshalb über die Bildung von Glutamin ausgeübt.
Glutamin ist für die Zellen des Gastrointestinaltraktes (Enterozyten, Kolonozyten) ein wichtiges Energiesubstrat. Neue Untersuchungen haben erbracht, dass alle sich schnell vermehrenden Zellen, hauptsächlich diejenigen des Immunsystems, strikt auf die Verfügbarkeit von Glutamin als Energie- (Kohlenstoff-, Stickstoff-)Quelle angewiesen sind.

L-Glutamin hilft Glykogen zu speichern
Forschungsergebnisse zeigen, dass L-Glutamin den Vorteil einer gesteigerten Glykogenspeicherung hat. Eine neuere Studie von der University of Padua in Italien fand z.B. heraus, dass die Verabreichung von Glutamin plus einem Glukose-Polymer die Speicherung von Glykogen in Leber und Skelettalmuskeln förderte.
Die Werte des Blutglutamins stiegen nach der Aufnahme von Glutamin allein oder mit dem Glukose-Polymer drastisch. Tatsächlich lagen die Glutaminkonzentrationen 30-45 Minuten nach der Glutaminaufnahme um ungefähr 70% höher als der Basiswert. Die Glutaminaufnahme hatte keine Wirkung auf die Insulinwerte. Glutamin kann die Muskelglykogen-Speicherung ohne Veränderungen des Plasma-Insulin fördern. Gemäß den Autoren der Studie kann die Glykogen-Synthese das Ergebnis von "glutaminbedingter Zellanschwellung" sein.

Weil niedrige Glutaminwerte mit Muskelkatabolismus oder Aufspaltung zusammenhängen, erwägen Experten die Glutamin-Ergänzung als Versicherung gegen Muskelatrophie.

Geeignet für Vegetarier und Hypoallergiker: Hefefrei, lactosefrei, eifrei, glutenfrei, maisfrei, sojafrei und weizenfrei. Ohne: Zucker, Stärke, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe, Geschmack- bzw. Duftstoffe.

Dosierung
Nehmen Sie einmal bis zweimal pro Tag 1 Tablette ein, vorzugsweise auf nüchternen Magen oder nach dem Training.

Zutaten
L-Glutamin, Cellulose, Stearinsäure (pflanzliche Quelle), Magnesiumstearat (pflanzliche Quelle) und eine Lebensmittelbeschichtung.

Inhalt: 100g = 100 Tabletten à 1000mg L-Glutamin.

Zusatzinformation

Darreichungsform VegeTab
Hersteller Jarrow Formulas
Bio Nein
Vegan In Bearbeitung
Name L-Glutamin 1000mg, 100 Tabs
Gewicht 0.1900
Preis 25,90 €
Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Super Kundenmeinung von Claudine
Wertung
Echt ein Wundermittel! Habe haschimoto und l-glutamin hilft meinem Immunsystem und meinen Stoffwechsel. (Veröffentlicht am 18.12.2017)
Frage stellen

Fragen zu L-Glutamin 1000mg, 100 Tabs

Noch keine Frage zu diesem Produkt vorhanden

Hier eine eigene Frage stellen:

Hier Code eingeben, dann rechts senden klicken

Details

L-Glutamin
Wird als bedingt essentielle Aminosäure eingestuft, was bedeutet, dass es unter bestimmten Bedingungen vom Körper nicht in ausreichender Menge hergestellt werden kann. Dies trifft besonders zu bei Stress, körperlicher Belastung und physischem Training. Glutamin ist ein mitentscheidender Regulator der Muskelproteinbilanz, unterstützt die Muskelregeneration, sowie den Aufbau von neuem Muskelgewebe.

Dieses Produkt besteht aus L-Glutamin. Genau wie Creatin gehört L-Glutamin zu den Bestandteilen der Muskelzelle, bindet Wasser innerhalb der Zelle und nicht außerhalb der Zelle (unter der Haut), man spricht von der so genannten Zellhydratation. Dadurch gelangen Aminosäuren ebenfalls besser in die Zelle. Der Muskelaufbau wird unterstützt.

Man muss ca. 100g Rindfleisch essen um die Glutaminmenge eines Teelöffels (2g) dieser Nahrungsergänzung zu erhalten. Nebst Glutamin würden jedoch mit dem Fleisch auch die unerwünschten Purinstoffe und die entzündungsfördernde Arachidonsäure aufgenommen.
L-Glutamin kann nicht nur helfen, die Muskelglykogen-Resynthese zu fördern, sondern auch Brennstoff für Ihr Immunsystem und Magen-Darmtrakt liefern.

Brain-Food
Kommt es zu einem Energiemangel im Gehirn aufgrund eines unzureichenden Kohlenhydratangebotes, dann wird über die Neubildung von Blutzucker vermehrt Glutamin als Energiequelle für die Nervenzellen genutzt, so dass Glutamin auch als "Brain-Food" bezeichnet werden kann. Personen, die Glutamin bei einer kohlenhydratreduzierten Diät einsetzen, berichten von einer besseren geistigen Vitalität, geringer Ermüdung und besserer Laune.

Säure-Basen-Haushalt
Glutamin ist wichtig für den Säure-Basen-Haushalt. Der Körper besitzt sehr effektive Mechanismen, um den pH-Wert als Maß für den Säuregrad konstant zu halten. Kommt es zu einer Ansammlung von sauren Stoffwechselprodukten im Körper (z.B. bei hartem Training oder verschiedenen Erkrankungen), dann kann Glutamin in den Nieren die Ausschüttung von Bikarbonaten fördern, um den pH-Wert zu korrigieren. Glutamin regelt außerdem den Wasserhaushalt innerhalb der Zellen und den osmotischen Druck in verschiedenen Geweben des Körpers.

Modulation des Immunsystem
Glutamin dient bei vielen Reaktionen des Stoffwechsels als Stickstoffquelle und -speicher. Die zentrale Kontrolle des Stickstoffmetabolismus wird deshalb über die Bildung von Glutamin ausgeübt.
Glutamin ist für die Zellen des Gastrointestinaltraktes (Enterozyten, Kolonozyten) ein wichtiges Energiesubstrat. Neue Untersuchungen haben erbracht, dass alle sich schnell vermehrenden Zellen, hauptsächlich diejenigen des Immunsystems, strikt auf die Verfügbarkeit von Glutamin als Energie- (Kohlenstoff-, Stickstoff-)Quelle angewiesen sind.

L-Glutamin hilft Glykogen zu speichern
Forschungsergebnisse zeigen, dass L-Glutamin den Vorteil einer gesteigerten Glykogenspeicherung hat. Eine neuere Studie von der University of Padua in Italien fand z.B. heraus, dass die Verabreichung von Glutamin plus einem Glukose-Polymer die Speicherung von Glykogen in Leber und Skelettalmuskeln förderte.
Die Werte des Blutglutamins stiegen nach der Aufnahme von Glutamin allein oder mit dem Glukose-Polymer drastisch. Tatsächlich lagen die Glutaminkonzentrationen 30-45 Minuten nach der Glutaminaufnahme um ungefähr 70% höher als der Basiswert. Die Glutaminaufnahme hatte keine Wirkung auf die Insulinwerte. Glutamin kann die Muskelglykogen-Speicherung ohne Veränderungen des Plasma-Insulin fördern. Gemäß den Autoren der Studie kann die Glykogen-Synthese das Ergebnis von "glutaminbedingter Zellanschwellung" sein.

Weil niedrige Glutaminwerte mit Muskelkatabolismus oder Aufspaltung zusammenhängen, erwägen Experten die Glutamin-Ergänzung als Versicherung gegen Muskelatrophie.

Geeignet für Vegetarier und Hypoallergiker: Hefefrei, lactosefrei, eifrei, glutenfrei, maisfrei, sojafrei und weizenfrei. Ohne: Zucker, Stärke, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe, Geschmack- bzw. Duftstoffe.

Dosierung
Nehmen Sie einmal bis zweimal pro Tag 1 Tablette ein, vorzugsweise auf nüchternen Magen oder nach dem Training.

Zutaten
L-Glutamin, Cellulose, Stearinsäure (pflanzliche Quelle), Magnesiumstearat (pflanzliche Quelle) und eine Lebensmittelbeschichtung.

Inhalt: 100g = 100 Tabletten à 1000mg L-Glutamin.

Zusatzinformation

Darreichungsform VegeTab
Hersteller Jarrow Formulas
Bio Nein
Vegan In Bearbeitung
Name L-Glutamin 1000mg, 100 Tabs
Gewicht 0.1900
Preis 25,90 €



*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten