Herzlich willkommen

Mein Warenkorb 0 Artikel: 0,00 €

Deutsch Italiano English


Vitamin K2 active advanced MK-7 75µg, 90 VegeCaps

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung


Gewicht: 0.0850 Kg

EAN: 7640108200594

Artikelnummer: EB-0594

Verfügbarkeit: Verfügbar

29,90 €
*Preise inkl. MWST und zzgl. Versandkosten
ODER

Vitamin K2 active advanced MK-7 75µg, 90 VegeCaps

  • Vitamin K trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei.
  • Vitamin K trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei.

Kurzübersicht

EnergyBalance™ Advanced Vitamin K2 als mikroverkapseltes MK-7 mit 100% biologisch aktiven All-Trans-Isomeren. Vitamin K2 hat wissenschaftliche Bedeutung erlangt und wird in Englisch "Menaquinone" und in Deutscher Sprache "Menachinon" genannt. Eine Nahrungsergänzung in der Form als MK-7 muss daher nur einmal täglich genommen werden, und wird dadurch sicherer und auch bequemer. Vitamin K kann nicht vom Körper hergestellt werden. Der Mensch ist daher grösstenteils von der Zufuhr über Nahrungsmittel abhängig. Jede Kapsel enthält 75µg Vitamin K2.
Inhalt: 50g = 90 VegeCaps à 75µg Vitamin K2 als mikroverkapseltes MK-7 mit 100% biologisch aktiven All-Trans-Isomeren.

Details

EnergyBalance™ Advanced Vitamin K2 als mikroverkapseltes MK-7 mit 100% biologisch aktiven All-Trans-Isomeren
Das fettlösliche Vitamin K, auch Menachinon MK genannt, ist bekannt als essentieller Nährstoff für die Blutgerinnung, denn die Synthese verschiedener Blutgerinnungsfaktoren ist abhängig  von Vitamin K. Ein Vitamin-K-Mangel kann zu Blutungen führen. Der Buchstabe K steht für „Koagulation“, was Blutgerinnung bedeutet.
Es gibt jedoch nur ein Vitamin-K2-Molekül, das die Kalkablagerungen an Blutgefässen und Herzklappen verhindert, bereits bestehende Ablagerungen reduzieren oder die Knochendichte erhöhen kann. Dieses aktive Vitamin K2-Molekül ist fähig Kohlenstoff mit Osteocalcin bzw. mit einer GLA-Matrix zu verbinden. Diesen Vorgang nennt man Aktivierung. Sind diese beiden Proteine aktiviert, kann Osteocalcin das Calcium in die Knochen einlagern, bzw. das Protein GLA-Matrix kann Calcium aus dem Weichgewebe auslagern.

Die molekulare Seitenkette 7 und alles Trans-Isomere
MK-7 bezeichnet die Länge der Seitenkette bzw. die Anzahl der Isoprenoideinheiten. Von Vitamin K2 gibt es Varianten bis MK‐13. Es ist bekannt, dass die länge der Seitenkette die Wirksamkeit von Vitamin K2 bestimmt. Vitamin K2 mit insgesamt 7 Isoprenoideinheiten in der Form von MK‐7, ist mit Abstand die wirksamste Form. Davon ist wiederum nur die All-Trans‐Form biologisch aktiv, die andere (inaktive Form) bezeichnet man als Cis‐Isomere, diese sind biologisch inaktiv und entwickeln keine Wirkung.

Mikroverkapselung zum Schutz von Vitamin K2
Vitamin K2 als MK-7 ist ein fettlösliches Vitamin und reagiert empfindlich auf den Kontakt mit anderen Komponenten, wie z.B. alkalisches sog. basisches Calcium. Untersuchungen von Calciumpräparaten mit K2 haben gezeigt, dass die alkalische Eigenschaften des Calcium reduzierend auf Vitamin K2 wirkt. Schon nach 3 Monaten kann der Vitamin K2-Gehalt in solchen Mischungen um 50% weniger sein. EnergyBalance hat deshalb entschieden nur noch Vitamin K2 zu verwenden, das durch eine Mikroverkapselung vor Fremdkontakt geschützt ist, dadurch nicht verletzt wird und seine Potenz nicht reduziert wird.
Im Vergleich zu anderen Produkten ist das neue EnergyBalance™ Advanced Vitamin K2 in der besten MK-7 und erst noch geschützten mikroverkapselten Form. Zudem wird in EnergyBalance™ Advanced Vitamin K2 nur die 100% biologisch aktive Form geliefert und deklariert, d.h. die Menge von 75µg sind alles aktive MK-7 All-Trans-Isomere, welche die höchste Bioverfügbarkeit haben und therapeutische Wirkung entfalten können.

Vitamin K2 für starke Knochen und gesunde Zirkulation
Stellen Sie sich vor, es gäbe ein Vitamin, welches dafür sorgt, dass Calcium in den Knochen eingelagert und nicht in den Arterien deponiert wird. So könnte es gleichzeitig Arterienverkalkung und Osteoporose verhindern. Neue Forschung zeigt, dass Vitamin K2 genau diese Fähigkeit hat.

Vitamin K2 - ein noch unbekannter Vitalstoff spielt eine wichtige Rolle
Auf den ersten Blick haben Arterienverkalkung und Osteoporose wenig gemeinsam. Beide treten mit zunehmendem Alter immer häufiger auf. Sowohl Osteoporose als auch Arterienverkalkung entstehen nicht über Nacht, sondern entwickeln sich Schritt für Schritt über Jahrzehnte. Solange es zu keinem Herzinfarkt oder Knochenbruch kommt, spürt man beide kaum. Die Gemeinsamkeiten scheinen hier zu enden.
Erst als Wissenschaftler die Wirkung von Vitamin K2 genau erforschten, kamen sie zur erstaunlichen Erkenntnis, dass Vitamin K2 gleichzeitig für kräftige Knochen und saubere Arterien sorgt. Vitamin K2 wird so zum entscheidenden Faktor zur Vorbeugung dieser Zivilisationsprobleme.

Was ist Vitamin K ?
Vitamin K gehört zu den fettlöslichen Vitaminen, das für eine gut funktionierende Blutgerinnung, und wie sich jetzt herausstellt, auch für starke Knochen und gesunde Arterien notwendig ist. Vitamin K aktiviert Proteine in den unterschiedlichsten Organen und beeinflusst so den Blutgerinnungsfaktor in der Leber, Osteocalcin in den Knochen und MGP in den Arterien. Diese Proteine helfen, Blut zu gerinnen, Calcium in den Knochen zu binden und die Arterien von Calciumablagerungen zu reinigen.  Ein Mangel an Vitamin K wird deshalb mit einem erhöhten Risiko für Arteriosklerose und Osteoporose in Zusammenhang gebracht.

Vitamin K reguliert Calcium
Aufmerksame Ärzte wissen schon lange, dass Menschen mit einem Mangel an Calcium in den Knochen einen Überschuss an Calcium in den Arterien haben und umgekehrt. Der Mangel an Calcium in den Knochen führt zu Osteoporose, während Calciumablagerungen in den Arterienwänden zu Herzkrankheiten und anderen Formen von Herz-Kreislauf- und Nieren-Krankheiten führen. Studien haben gezeigt, dass der Calciumstoffwechsel ohne Vitamin K nicht funktioniert.

So schützt Vitamin K2 die Knochen
Das bekannteste GLA-Protein heisst Osteocalcin. Es benötigt Vitamin K2, um Calcium in den Knochen einzulagern. Bei einem Mangel an K2 kann Osteocalcin Calcium nicht regulieren, wodurch sich der Calciumgehalt in den Zähnen und Knochen vermindert und diese porös werden. Gleichzeitig lagert sich Calcium in den Arterien ein. Vitamin K2 hat in Studien gezeigt, dass es diesen Vorgang umkehren kann.

So schützt Vitamin K2 die Arterien
Vitamin K2 aktiviert Matrix-GLA-Protein (MGP), welches für die Regulierung von Calcium in den Arterienwänden zuständig ist. Besteht ein Mangel an Vitamin K, so können diese Proteine nicht aktiviert werden, was zu Calciumablagerungen in Form von arteriosklerotischer Plaque führt. Das erklärt auch, warum Menschen, die Blutgerinnungshemmer, wie zB. Cumarine einnehmen, welche die Wirkung von Vitamin K hemmen, unter beschleunigter Arteriosklerose leiden.

Vitamin K2 ist ein essentielles Vitamin
Ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Vitamin K2 und Herzerkrankungen wurde im Rahmen einer gross angelegten, gut kontrollierten klinischen Studie erstmals 2004 in der Rotterdam Herz-Studie beschrieben. An dieser niederländischen Studie über einen Zeitraum von 10 Jahren nahmen 4807 Frauen und Männer im Alter von 55 Jahren oder älter teil. Es wurde nachgewiesen, dass jene Teilnehmer, die über diesen Zeitraum Vitamin K2-reiche Nahrung zu sich nahmen, deutlich weniger Kalkablagerungen in den Arterien aufwiesen. Gleichzeitig hatten diese Personen ein 50% verringertes Risiko, an einer Herz-Kreislauferkrankungen zu sterben. Diese Reduzierung zeigte sich nur bei Personen, die mehr als 32µg Vitamin K2 pro Tag zu sich nahmen und nicht bei jenen, die viel Vitamin K1 konsumierten.

Eine Auswertung von 7 Doppelblindstudien, bei denen Erwachsene Vitamin K2 als Nahrungsergänzung verabreicht wurde ergab, dass es das Risiko von Wirbelbrüchen um 60%, von Hüftfrakturen um 77% und das Risiko für alle Frakturen, die nicht die Wirbelsäule betrafen, um erstaunliche 81% senkte. Vitamin K2 hat auch gezeigt, dass es den Abbau der Knochendichte bremsen kann.

Vitamin K in der Nahrung
Vitamin K kann nicht vom Körper hergestellt werden. Der Mensch ist daher grösstenteils von der Zufuhr über Nahrungsmittel abhängig. Es gibt jedoch eindeutige Anzeichen dafür, dass die europäische Bevölkerung aufgrund ihrer Ernährung zu wenig Vitamin K zu sich nimmt. Die zwei wichtigsten Arten von Vitamin K sind K1 (Phyllochinon) und K2 (Menachinon).

Vitamin K1 findet man in grünem Blattgemüse, wie Spinat, Kohl und Brokkoli. Allerdings wird nur sehr wenig Vitamin K1 vom Körper aufgenommen. Nur etwa 10% der Gesamtmenge kommen in den Blutkreislauf. Zusätzlich verarbeitet die Leber bereits einen Grossteil des K1 für die Blutgerinnung, wodurch für alle anderen Gewebe noch weniger übrig bleibt. Dies erklärt, warum Vitamin K1 keine oder nur sehr geringe Wirkung auf die Gesundheit von Herz und Knochen hat.

Vitamin K2 hingegen hat eine aussergewöhnlich hohe Bioverfügbarkeit und wird vom Körper optimal aufgenommen. Deshalb ist Vitamin K2 die wirksamste Form von Vitamin K. Es kommt hauptsächlich in tierischen Nahrungsmitteln wie z.B. Fleisch, Innereien, Butter, Eidotter und in bestimmten Käsesorten vor. Diese Nahrungsmittel enthalten jedoch nur wenig K2 und müssten daher in grossen Mengen konsumiert werden. Vitamin K2 kann auch teilweise in einem gesunden Darm von bestimmten Bakterien produziert werden.

EnergyBalance™ Vitamin K2 ist aus folgenden Gründen das beste Vitamin K2 Produkt:

Vitamin-K2 in der Form MK-7
Im Vergleich zu anderen Produkten ist das neue EnergyBalance™ Advanced Vitamin K2 in der besten MK-7 und erst noch geschützten mikroverkapselten Form. Zudem wird in EnergyBalance™ Advanced Vitamin K2 nur die 100% biologisch aktive Form geliefert und deklariert, d.h. die Menge von 75µg sind alles aktive MK-7 All-Trans-Isomere, welche die höchste Bioverfügbarkeit haben und therapeutische Wirkung entfalten können.

Glutenfree

EnergyBalance™ Vitamin K2 ist vegan und frei von Farbstoffen, Konservierungsmitteln, Gluten und Laktose.


Vorteile von EnergyBalance™ Vitamin K2:

  • wird zu 100% vom Körper aufgenommen
  • erreicht rasch eine hohe Konzentration im Blut
  • hat mit bis zu 72 Stunden die höchste Bioaktivität
  • aktiviert alle Vitamin-K abhängigen Proteine
  • optimale Dosis von 75µg Vitamin K2 pro Kapsel

Ist EnergyBalance™ Vitamin K2 sicher ?
EnergyBalance™ Vitamin K2 ist kein Medikament, sondern eine Nahrungsergänzung, frei von Nebenwirkungen. Vitamin K verursacht keine zu hohe Blutgerinnung, denn die für die Blutgerinnung verantwortlichen Proteine haben nur eine begrenzte Aufnahmefähigkeit für Vitamin K. Sobald eine Sättigung erreicht ist, kann Vitamin K die Blutgerinnung nicht mehr beeinflussen.

Lesen Sie mehr im Lexikon.

Im Vergleich zu anderen Produkten enthält EnergyBalance™ Active Vitamin K2 ausschliesslich 100%
natürliches Vitamin K2, das aus GVO‐freiem und fermentiertem Nattõ hergestellt wird, also keine
synthetischen Rohstoffe enthält. Zudem wird in EnergyBalance™ Active Vitamin K2 nur die 100%
biologisch aktive Form geliefert und deklariert, d.h. die Menge von 75µg sind alles aktive All‐Trans
MK‐7 Isomere, welche die höchste Bioverfügbarkeit haben und therapeutische Wirkung entfalten können.

Zusatzinformation

Darreichungsform VegeCaps
Hersteller EnergyBalance
Bio Nein
Name Vitamin K2 active advanced MK-7 75µg, 90 VegeCaps
Gewicht 0.0850
Preis 29,90 €



*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten