Vielen Dank für Ihre Anmeldung.
Gerne melden wir uns dann bei Ihnen.

Please Try Again After Some Time...

Sprechstunde Naturmedizin - ein Gratis Service von Acibas:

Haben Sie ein spezifisches Problem?

Wünschen Sie eine professionelle Beratung?

Ein Ernährungsexperte von Acibas ruft Sie gerne zurück.

Dies ist ein Service der Acibas GmbH, Neuheim  

x +
Beratung

Herzlich willkommen

Mein Warenkorb 0 Artikel: 0,00 Fr

Ch_deutsch Ch_italiano Ch_english


L-Arginin Base Aminosäure freie Form, 210 VegeCaps

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung


Gewicht: 0.2300 Kg

EAN: 7640108201447

Artikelnummer: EB-1447

Verfügbarkeit: Verfügbar

47,40 Fr
*Preise inkl. MWST und zzgl. Versandkosten
ODER

L-Arginin Base Aminosäure freie Form, 210 VegeCaps

Kurzübersicht

NEU: EnergyBalance L-Arginin Base hochdosiert in der freien Form mit erkennbar verbesserter Wirkung. Hergestellt in Deutschland mittels rein pflanzlicher Fermentation und absolut GMO-frei. In Asien und Amerika müssen GMO Lebensmittel nicht gekennzeichnet werden, deshalb werden hochgezüchtete genveränderte Enzyme in der Produktion eingesetzt.  EnergyBalance L-Arginin Base ist eine semiessentielle basische Aminosäure und nicht zu verwechseln mit dem sauren L-Arginin HCL. L-Arginin Base hat eine stimulierende Wirkung auf die Kollagensynthese, das Immunsystem und fördert die Bildung weisser Blutkörperchen.
Inhalt: 210 VegeCaps à 600mg L-Arginin Base.

EnergyBalance L-Arginin Base
L-Arginin wird in der Umgangssprache auch Arginin genannt. Nur die linksdrehende L-Form gilt als semiessentielle Aminosäure. Der Mensch kann innerhalb des Harnstoffzyklus L-Arginin selbst synthetisieren. Vor allem Kinder und Jugendliche haben jedoch einen erhöhten Bedarf an L-Arginin, da bei ihnen die endogene Synthese zu gering ist. Daher ist EnergyBalance L-Arginin für Kinder und Jugendliche essentiell. Auch bei Erwachsenen ist der Bedarf an L-Arginin oft nicht genügend gedeckt. Besonders bei Stress und diversen Krankheiten, wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, erektile Dysfunktion, Gefässerkrankungen oder nach Unfällen steigt der Bedarf an L-Arginin.

Das im Körper enthaltene oder aufgenommene L-Arginin erzeugt vermehrt Stickstoffmonoxid. Im Vergleich zu anderen proteinogenen Aminosäuren enthält Arginin den höchsten Stickstoffanteil. Das Stickstoffmonoxid ist im Körper zwar nur in kleinen Mengen enthalten, hat aber eine positive Wirkung auf den Blutfluss, bekämpft schädliche Mikroorganismen und unterdrückt Zellwucherungen. Zudem hilft das Stickstoffmonoxid, die Nährstoffe im Muskelgewebe zu verteilen und beugt Arteriosklerose vor.

L-Arginin gehört in die Gruppe der basischen Aminosäuren.  Diese Aminosäuren besitzen eine basische Gruppe, die im Neutralbereich stets protoniert, also positiv geladen ist. L-Arginin Base ist gut in Wasser löslich und reagiert durch Bindung von Protonen alkalisch also basisch.

Wie Glutamin ist auch L-Arginin für das Wachstum der Zellen notwendig. Es stimuliert die Kollagensynthese und hat einen positiven Einfluss auf die Wundheilung, wie z.B. nach Verbrennungen.

Im Harnstoff-Zyklus entsteht L-Arginin aus Carbamoylphosphat, L-Ornithin und L-Aspartat und dient dabei der Entgiftung des Körpers von Ammoniak. In Keimlingen und Speicherzellen dient es als Stickstoff-Reservoir. L-Arginin ist die proteinogene Aminosäure mit dem höchsten Massenanteil von Stickstoff und ist somit als Zwischenprodukt im Harnstoffzyklus als Ausgangsstoff der Biosynthese von Stickstoffmonoxid verantwortlich.

Die Einnahme von L-Arginin bewirkt eine Insulin- sowie eine verstärkte Glukagon Freisetzung im Pankreas, dies führt zu einer besseren Metabolisierung der frei zirkulierenden und den gespeicherten Zuckern. Dieser Prozess sorgt für eine optimale Energiefreisetzung.

L-Arginin stimuliert das Immunsystem und dessen Reaktion: Eine erhöhte L-Arginin Konzentration verstärkt die Aktivität von Lymphozyten und Killerzellen, was die Abwehrkräfte stärkt. Hingegen mit einem L-Arginin Mangel kommt es zu einer geringeren Produktion von weissen Blutkörperchen sowie zu einer schwächeren Proteinsynthese der Lymphozyten.

L-Arginin ist eine Vorstufe des Moleküls NO (Stickoxid). NO hat einen Einfluss auf die DNA-Synthese indem es das Enzym Ribonucleotidreductase inhibitiert und kann somit die Replikation von DNA-Viren in den Zellen verhindern.

L-Arginin verbessert die Durchblutung beim Sport. So können die Muskeln besser mit Energie und Aminosäuren versorgt werden.

Erektionsstörungen des Mannes, sog. erektile Dysfunktion, können viele Ursachen haben. Die häufigste Ursache sind Durchblutungsstörungen der feinen Gefässe. Mit L-Arginin Base kann der Prozess der Gefässerweiterung unterstützt werden.

L-Arginin spielt eine wichtige Rolle in Fruchtbarkeit. Die Polyamine Spermin und Spermidin sind wichtige Bausteine der männlichen Spermatozoen. Sie bestehen zum grossen Teil aus L-Arginin.

Bitte lesen Sie mehr über L-Arginin.

EnergyBalance L-Arginin Base im Vergleich mit L-Arginin Hydrochlorid HCL

Der Unterschied ist deutlich ersichtlich in Bezug auf Reinheit und pH-Wert:

  • EnergyBalance L-Arginin Base hat einen höheren Reinheitsgrad als L-Arginin Hydrochlorid. L-Arginin Hydrochlorid HCL ist geruchs- und geschmacksärmer sowie wasserlöslicher als EnergyBalance L-Arginin Base. L-Arginin Hydrochlorid HCL besteht nur zu 75% -  83%  aus L-Arginin. EnergyBalance L-Arginin Base dagegen löst sich langsamer in Wasser auf, besteht jedoch zu 100% aus reinem L-Arginin.
  • L-Arginin Base hat einen pH-Wert von 10,5 ~ 12. Dieser ist für den Körper bekömmlich. L-Arginin Hydrochlorid HCL hat einen pH-Wert von  4,7 ~ 6,2. Dieser liegt im sauren Bereich und ist für den Organismus nicht ideal.

Dosierung
3-7 Kapseln täglich mit einer Mahlzeit. Gut verschliessen, trocken und für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Zutaten
Reines L-Arginin Base Pulver in freier Form. Herkunft Deutschland.

Inhalt:  210 VegeCaps à 600mg L-Arginin Base.

Zusatzinformation

Darreichungsform VegeCaps
Hersteller EnergyBalance
Bio Nein
Name L-Arginin Base Aminosäure freie Form, 210 VegeCaps
Gewicht 0.2300 kg
Preis 47,40 Fr



*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten